DAS LEBEN DER RENÉE VON CATTE von ELSA VON BONIN

19.899967

EUR 19,90

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 22196

Gewicht 0,28 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

DAS LEBEN DER RENÉE VON CATTE von ELSA VON BONIN

DAS LEBEN DER RENÉE VON CATTE von ELSA VON BONIN

Igel Verlag, Hamburg 2017 [Originalausgabe: 1911]
Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Claudia Klank
Paperback, 228 Seiten


Verlagstext:

Renée ist nicht wie andere Mädchen. Sie würde lieber ein Junge sein, denn für Jungs gelten andere, bessere Regeln. Mädchen sollen nur hübsch, möglichst still und nicht zu klug sein, damit sie für zukünftige Männer attraktiv sind. Renée will weder einen Mann heiraten noch Kinder gebären. Sie entdeckt ihre Liebe zu Frauen und will selbstbestimmt leben. Doch sie kann es nicht, weil die Gesellschaft Homosexualität verschweigt oder nur oberflächlich duldet. Die Geschlechterrollenzwänge ihrer Zeit, im wilhelminischen Deutschland um 1900, lehnt sie ab.

Elsa von Bonin stellt mit ihrem Roman „Das Leben der Renée von Catte“ die allgegenwärtige Norm der Heterosexualität in die Kritik und mit ihr eine heteronormative Gesellschaftsordnung, in der Ehe, Familie und Reproduktion als Maßstab für ‚Normalität‘ statuiert sind. Damit hinterlässt sie einen äußerst wertvollen Beitrag aus der Literatur der Frühen Moderne, gegen Diskriminierung und für eine Gesellschaft der Akzeptanz. Eine Thematik, die auch 2017 nichts an Aktualität verloren hat.