DAS LÜGENHAUS von ANNE B. RAGDE

Artikel ist lieferbar ab Dienstag, August 15, 2017

10.000006

EUR 10,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 21448

Gewicht 0,31 KG

Lieferzeit : Erscheinungstermin siehe oben. Wir liefern sobald verfügbar

DAS LÜGENHAUS von ANNE B. RAGDE

DAS LÜGENHAUS von ANNE B. RAGDE

>> btb, München 2017 [Erstauflage: 2009]
Norwegische Originalausgabe: BERLINERPOPLENE, Forlaget Oktober, Oslo 2005
Aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs
Taschenbuch, 335 Seiten


Verlagstext:

Drei Generationen, drei Männer, ein dunkles Geheimnis.
Trondheim in Norwegen: Als die Bäuerin Anna nach einem Schlaganfall im Sterben liegt, kommt die Familie nach Jahrzehnten erstmals wieder zusammen. Tor, der älteste Sohn, der den Hof übernommen hat und eine Schweinezucht betreibt, verständigt nicht nur seine beiden Brüder – Margido, der vor Jahren den Kontakt zum Elternhaus abgebrochen und sich als Bestattungsunternehmer selbstständig gemacht hat, und Erlend, der mit seinem Lebensgefährten als Schaufensterdekorateur in Kopenhagen lebt –, sondern auch seine Tochter Torunn, die er nur ein einziges Mal gesehen und vor seiner Familie verheimlicht hat. Nun, am Sterbebett der Mutter, hält ausgerechnet der unscheinbare Vater eine riesige Überraschung bereit, die das bisherige Leben in Frage stellt …

die schwulen Buchläden:

Ein Schweinezüchter, ein Beerdigungsunternehmer und ein Schaufensterdekorateur. Brüder. Wer von den Dreien ist der Schwule? Richtig: Erlend Neshov lebt mit seinem Freund Krumme in Kopenhagen, wohin er sich vor seiner hinterwäldlerischen Familie aus dem Erbhof bei Trondheim geflüchtet hat. Margido, der mittlere Sohn der Neshovs hat nach einem Streit mit dem Vater ebenfalls die Familie verlassen und lebt allein in der Nähe des elterlichen Hofs; er beerdigt seit 30 Jahren die Toten der Umgebung. Tor, der Älteste lebt mit seiner Mutter (symbiotisch) und dem Vater (zerstritten) auf dem halbzerfallenen Hof. Er hat aus Rentabilitätsgründen auf Schweinemast umgestellt, kann aber seine Restfamilie gerade mal ernähren. Siri und Sara, seine Lieblingssauen sind seine engsten Vertrauten...
Kurz vor Weihnachten erleidet die Mutter einen Schlaganfall, von dem sie sich nicht mehr erholen wird. Die Familie eilt ans Totenbett, selbst Erlend kommt aus Kopenhagen angereist und noch jemand stößt erstmals zur Familie: Torunn, Tors uneheliche Tochter, von der niemand etwas wusste.

Anne B. Ragde, in ihrer Heimat Norwegen längst eine gefeierte Autorin, erzählt diese Familiensaga pendelnd zwischen Moderne und Tradition in einem nahezu naturalistischen Tonfall, in einer Liebe zum Detail und zu ihren vier Hauptfiguren, die den Leser anrührt. Und so sehr man unter der bedrückenden Familiengeschichte, der Armut und dem Elend auf dem Hof mitleidet, so sehr freut man sich über das lebensbejahende Engagement, mit dem die bisherigen "Abtrünnigen" den Familienkarren aus dem Dreck ziehen.
Anrührend, ohne jemals kitschig zu sein - und mit einer unerwarteten Schlusswendung.
(Katalog "Der Dicke", die schwulen Buchläden)



Empfohlenes Zubehör

SONNTAGS IN TRONDHEIM von ANNE B. RAGDE

SONNTAGS IN TRONDHEIM von ANNE B. RAGDE

EUR 16,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

EINSIEDLERKREBSE von ANNE B. RAGDE

EINSIEDLERKREBSE von ANNE B. RAGDE

EUR 10,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

HITZEWELLE von ANNE B. RAGDE

HITZEWELLE von ANNE B. RAGDE

EUR 10,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten