GEWALT GEGEN HOMOSEXUELLE von CLAUDIUS OHDER & HELMUT TAUSENDTEUFEL

22.900033

EUR 22,90

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 21238

Gewicht 0,40 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

GEWALT GEGEN HOMOSEXUELLE von CLAUDIUS OHDER & HELMUT TAUSENDTEUFEL

GEWALT GEGEN HOMOSEXUELLE von CLAUDIUS OHDER & HELMUT TAUSENDTEUFEL

EINE PRÄVENTIONSORIENTIERTE ANALYSE

Verlag für Polizeiwissenschaft
, 2017
Paperback, 151 Seiten

Verlagsinfo:

Die Akzeptanz von Homosexualität hat in den vergangenen 20 Jahren deutlich zugenommen. Homosexualität hat ihre Skandalqualität verloren und die Räume zur Entwicklung homosexueller Identität sind größer geworden.
Aber es gibt es eine zweite Realität: Homosexuelle werden weiterhin diskriminiert, feindselige Einstellungen sind verbreitet und kulturell verankert. Homosexuellenfeindliche An- und Übergriffe sind nach wie vor Teil der Lebensrealität homosexueller Männer. Mit dem Erstarken populistischer und fundamentalistischer Strömungen deutet sich ein Absinken der Hemmschwelle für diese Gewalt an und es besteht kein Grund für die Annahme, dass sich das Problem in der Folge weiterer Emanzipationsschritte „von selbst“ lösen könnte. Gezielte präventive Maßnahmen sind daher erforderlich.

Gewaltprävention hat zwei Voraussetzung: Ein klares Bild von dem Umfang und der Struktur sowie ein gutes Verständnis der Entstehungsprozesse und Entwicklungsdynamiken ihres Gegenstandes. Die vorliegende Studie leistet hierzu einen Beitrag, indem sie das komplexe Verhältnis von homosexuellenfeindlichen Einstellungen und Gewalt gegen Homosexuelle beleuchtet. Auf der Basis von Statistiken, Akten, Fallsammlungen und Experteninterviews werden Tatsituationen herausgearbeitet, die markante Verdichtungen innerhalb des breiten Spektrums homosexuellenfeindlicher Straftaten bilden und so Möglichkeiten zur Entwicklung praxisnaher Präventionsansätze eröffnen.