HOMOPHOBIE UND DEVIANZ von INSA ESCHEBACH (Herausgeberin)

18.99999

EUR 19,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 21962

Gewicht 0,40 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

HOMOPHOBIE UND DEVIANZ von INSA ESCHEBACH (Herausgeberin)

HOMOPHOBIE UND DEVIANZ von INSA ESCHEBACH (Herausgeberin)

WEIBLICHE UND MÄNNLICHE HOMOSEXUALITÄT IM NATIONALSOZIALISMUS

Metropol Verlag
, Berlin 2012
Paperback, 208 Seiten


Verlagstext:

In welchem Ausmaß sind im „Dritten Reich“ neben homosexuellen Männern auch lesbische Frauen verfolgt worden? Wie definierte die nationalsozialistische Geschlechterpolitik die gesellschaftliche Funktion von Frauen und Männern und damit von weiblicher und männlicher Sexualität? Welche Bedeutung wurde den Abweichungen und Verstößen gegen das heteronormative Dogma zugeschrieben?

Der vorliegende Band versammelt Beiträge zur Geschichte der nationalsozialistischen Verfolgung homosexueller Männer und Frauen.
Weitere Themen sind die Erinnerungsgeschichte seit 1945 und die Kontroversen um die Praxis des Gedenkens.

Empfohlenes Zubehör

HOMOSEXUELLE IM NATIONALSOZIALISMUS von MICHAEL SCHWARTZ (Herausgeber)

HOMOSEXUELLE IM NATIONALSOZIALISMUS von MICHAEL SCHWARTZ (Herausgeber)

EUR 16,95

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten