JEANNE MAMMEN - DIE BEOBACHTERIN von THOMAS KÖHLER & ANNELIE LÜGTENS (HerausgeberInnen)

45.000027

EUR 45,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 22045

Gewicht 1,34 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

JEANNE MAMMEN - DIE BEOBACHTERIN von THOMAS KÖHLER & ANNELIE LÜGTENS (HerausgeberInnen)

JEANNE MAMMEN - DIE BEOBACHTERIN von THOMAS KÖHLER & ANNELIE LÜGTENS (HerausgeberInnen)

RETROSPEKTIVE 1910-1975

Hirmer Verlag, München 2017
Hardcover, 23 x 27 cm, zahlr. Abb. in Farbe, 256 Seiten

Verlagsinfo:

Wiederentdeckung: Ikonen der 1920er, »entartete« Experimente, magisch-poetische Abstraktionen – die umfangreiche Publikation zeigt das Gesamtwerk von Jeanne Mammen (1890–1976), einer Berliner Künstlerin am Beginn der Moderne, die extreme Zustände wie Krieg, Zerstörung, Armut und den Wiederaufstieg aus Ruinen äußerst produktiv durchlebte.

Die Berliner Zeichnerin und Malerin Jeanne Mammen ist eine der sperrigsten und schillerndsten Figuren der jüngeren, deutschen Kunstgeschichte. Ihr Gesamtwerk und die Brüche darin spiegeln und kommentieren auf unterhaltsame wie kritische Weise die politischen und ästhetischen Erschütterungen des letzten Jahrhunderts. Mammens Kunst wird in Fachkreisen weit über Berlin und Deutschland hinaus geschätzt. Ein seit zwanzig Jahren ausstehender monografischer Überblick über ihr Lebenswerk macht sie nun auch einer breiten Öffentlichkeit bekannt und führt das Publikum nicht nur tief in die 1920er-Jahre, sondern eröffnet überraschende neue Perspektiven auf eine herausragende Künstlerin der Klassischen Moderne.

Empfohlenes Zubehör

JEANNE MAMMEN: PARIS - BRUXELLES - BERLIN

JEANNE MAMMEN: PARIS - BRUXELLES - BERLIN

EUR 24,90

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten