Knaur



VERLAGSGRUPPE DROEMER-KNAUR über VERLAGSGRUPPE DROEMER-KNAUR

Anspruchsvolle Belletristik, populäre Unterhaltungsliteratur und aktuelle Sachbücher dominieren das Programmprofil der Verlagsgruppe Droemer Knaur mit Sitz in München. Die Verlagsgruppe von Holtzbrinck hält 100% Prozent der Anteile.

Die Verlagsgruppe Droemer Knaur steht für eine Reihe von Einzelverlagen. Dazu gehören insbesondere:


Droemer Verlag
Willy Droemer begründete nach dem Zweiten Weltkrieg den Ruf des Hauses als Bestsellerverlag mit Autoren wie Mary McCarthy oder Norman Mailer. Auch in den Folgejahren konnte der Verlag literarische Größen wie James A. Michener und Johannes Mario Simmel dazu gewinnen. Heute stehen Erfolgsautoren wie Dirk Müller, Wibke Bruhns, John Katzenbach, Iny Lorentz und Sebastian Fitzek für sichere Platzierungen in den Bestsellerlisten. Neben der Belletristik bestimmen vor allem aktuelle politische Titel und populärwissenschaftliche Sachbücher das Programmprofil von Droemer.

Knaur Verlag
Nach vereinzelten Publikationen bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts, bot die Verlagsbuchhandlung Theodor Knaur ab 1884 ein reguläres Programm an. Der ursprünglich in Leipzig beheimatete Betrieb wurde 1901 als Theodor Knaur Nachf. Verlag ins Berliner Handelsregister eingetragen. Knaur erwarb sich rasch den Ruf, herausragende Ratgeber, Nachschlagewerke und Atlanten zu verlegen. In den 1990er Jahren wurde dieses Programm um unterhaltende Belletristik erweitert. Mit aktuellen Themen und bewährten Backlisttiteln hat Knaur unverändert eine starke Position im Ratgebermarkt.

Knaur Taschenbuch Verlag
1963 erschienen die ersten Knaur Taschenbücher. Heute zählt der Verlag mit den Schwerpunkten Belletristik, Krimis, historische Romane und Biographien zu einem der bedeutendsten Taschenbuchverlage in Deutschland.