Mainverlag


Mainverlag sagt über Mainverlag:

Der Main-Verlag wurde 1982 von Carolin Göppert gegründet und spezialisierte sich zunächst auf Regional- und Kochkrimis.

2013 übernahm Wolfram Alster zusammen mit Juan Santiago den Verlag und schlug damit eine neue Richtung ein. Anfangs standen Phantastik und schwule Literatur im Vordergrund.

Im Mai 2014 kam die Polygon Noir Edition hinzu, das Label, unter dem der Main-Verlag vor allem schwule Erotik und Romanzen mit Schwerpunkt auf Jugendbücher und new adult veröffentlicht.

Dabei sind Wolfram Alster und Juan Santiago keine Unbekannten in ihren Genres. Wolfram Alster hat unter den verschiedensten Pseudonymen seit 1995 fast 50 fantastische, geheimnisvolle und mystische Romane veröffentlicht, Juan Santiago hingegen schreibt erst seit einigen Jahren, war aber zuvor zehn Jahre als Schauspieler, Moderator und Darsteller in der einen oder anderen Erotikproduktion tätig. Wenn er gerade nicht schreibt, designt er Cover, produziert Musik oder genießt sein Leben. Tatkräftig unterstützt werden die beiden von einem fähigen Team und von vielen kreativen Autorinnen und Autoren.