ATEMSCHAUKEL von HERTA MÜLLER

11.000028

EUR 11,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 16337

Gewicht 0,23 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 1-2 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

ATEMSCHAUKEL von HERTA MÜLLER

ATEMSCHAUKEL von HERTA MÜLLER

>> Fischer TB, Frankfurt/M. 2011

Taschenbuch, 304 Seiten

Verlagstext:

Rumänien 1945: Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende. Die deutsche Bevölkerung lebt in Angst. "Es war 3 Uhr in der Nacht zum 15. Januar 1945, als die Patrouille mich holte. Die Kälte zog an, es waren -15º C." So beginnt ein junger Mann den Bericht über seine Deportation in ein Lager nach Russland. Anhand seines Lebens erzählt Herta Müller von dem Schicksal der deutschen Bevölkerung in Siebenbürgen. In Gesprächen mit dem Lyriker Oskar Pastior und anderen Überlebenden hat sie den Stoff gesammelt, den sie nun zu einem großen neuen Roman geformt hat. Ihr gelingt es, die Verfolgung Rumäniendeutscher unter Stalin in einer zutiefst individuellen Geschichte sichtbar zu machen.
Herta Müller bekam 2009 im Jahr der Veröffentlichung von "Atemschaukel", den Literatur-Nobelpreis verliehen


www.gaybooks.de

Anfang 1945 ist der zweite Weltkrieg noch nicht zu Ende, aber Stalin lässt bereits alle Rumäniendeutschen aus den befreiten Gebieten in die Sowjetunion deportieren. Zum Wiederaufbau. Darunter auch den 17-jährigen Erzähler dieses Romans. Die „Abkommandierung“ kommt ihm fast gelegen, kommt er so doch raus aus dem Mief seiner Heimatstadt. Dass es kein Spaziergang wird, ahnt er, die Entbehrungen die ihn erwarten, vermag er aber nicht vorauszusehen. Sicher, es ist kein Gulag oder KZ, in das er kommt, aber dennoch hat Herta Müller ein Stück Lagerliteratur geschrieben. Was dieses Buch aber von anderen Vertretern dieses Genres unterscheidet, ist sein Ton. Wo andere sich beschränken auf eine trocken-nüchternen Darstellung der unmenschlichen Situation, vermag es die Autorin hier, den Schrecken, aber auch die kleinen Freuden und das „Schöne“ der Lager poetisch zu überhöhen.
Und genauso beschreibt sie das schwule Leben des Erzählers, vor und nach der Deportation. In seiner Heimatstadt trifft er sich im Erlenpark oder im Neptunbad mit älteren Männern, die Namen tragen wie die Schwalbe, die Tanne oder die Mütze. Er ist sich der Gefährlichkeit seines Tuns bewusst. Er weiß sogar die Höhe der Strafe, die ihm droht, sollte er erwischt werden. Abhalten kann ihn das nicht.

Erlkoenig sagt

Ich gehöre ja zu der Minderheit, die gerade die "poetische Überhöhung", mit der Herta Müller arbeitet, problematisch findet, und die unentwegt bemüht expressionistischen Sprachschöpfungen unpassend und oft geradezu unfreiwillig komisch.
Da spricht mir die Kritik von >> Iris Radisch geradezu aus dem Herzen!
Aber gut: wir wollen auch die andere Seite zu Wort kommen lassen, die Atemschaukel für ein "atemberaubendes Meisterwerk" hält - wie z.B. >> Michael Naumann, ebenfalls in der ZEIT 
Bilden Sie sich ihr eigenes Urteil ...

Kunden kauften auch

DEMO. FÜR. ALLE von DETLEF GRUMBACH (Herausgeber)

DEMO. FÜR. ALLE von DETLEF GRUMBACH (Herausgeber)

EUR 16,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

Empfohlenes Zubehör

ATEMSCHAUKEL von HERTA MÜLLER

ATEMSCHAUKEL von HERTA MÜLLER

EUR 19,90

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

REISENDE AUF EINEM BEIN von HERTA MÜLLER

REISENDE AUF EINEM BEIN von HERTA MÜLLER

EUR 11,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

ATEMSCHAUKEL von HERTA MÜLLER (Hörbuch)

ATEMSCHAUKEL von HERTA MÜLLER (Hörbuch)

EUR 24,95

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten