MAROULAS GEHEIMNIS von PETER PACHEL

Artikel ist lieferbar ab Sonntag, Juli 15, 2018

12.900027

EUR 12,90

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 22096

Gewicht 0,25 KG

Lieferzeit : Erscheinungstermin siehe oben. Wir liefern sobald verfügbar

MAROULAS GEHEIMNIS von PETER PACHEL

MAROULAS GEHEIMNIS von PETER PACHEL

KOMMISSARIN WALDMANN ERMITTELT AUF PAROS

>> Größenwahn Verlag, Frankfurt 2014
Paperback, 260 Seiten


Verlagstext:

Die griechische Insel Paros ist ein beschaulicher Platz, um Urlaub zu machen, und so trifft sich jedes Jahr aufs Neue eine eingeschwo-rene Gemeinschaft, die bestens vertraut ist mit der Insel, ihren Einwohnern und Eigenheiten. Doch dieses Jahr bricht der Sommer in das beschauliche Inselstädtchen Naoussa mit Gewalt ein, als der allseits und besonders bei den Frauen beliebte Kellner des Café Aliportas erhängt aufgefunden wird. Als noch Katharina Waldmann, die deutsch-griechische Chefin der Mordkommission Athen zur Amtshilfe auf die Insel gerufen wird, ist jedem klar, dass ein Mord aufgeklärt werden soll. Spekulationen und Gerüchte machen die Runde, falsche Fährten werden gelegt, alte Rechnungen beglichen, und ein paar Touristen entdecken ihr kriminalistisches Gespür und machen Katharina Konkurrenz. Paros beweist plötzlich allen Beteiligten, dass es voller Geheimnisse steckt.
Peter Pachel inszeniert die beliebte griechische Kulisse aus Urlaub und Gastfreudschaft neu, bettet seine Charaktere zwischen Tradition und Tourismus ein und lässt sie über Homosexualität und Natur stolpern. Sein Debütroman ist eine Hommage an Paros und die ägäische Küche, die er mit verführerischen Köstlichkeiten und Kochrezepten beschreibt und somit ein Blick in das Alltagsleben der Insulaner ermöglicht.

Peter Pachel ist 1957 in Siegburg geboren und im Rheinland aufgewachsen. Der Autor reiste 1981 zum ersten Mal auf die griechischen Inseln und war von Anfang an begeistert von dem faszinierenden Land und seinen Menschen. Besonders die Kykladen mit ihrem unvergleichbaren Licht haben es ihm angetan.
In Naoussa auf Paros fand er schnell Freunde und Familienanschluss bei Flora & Dimitri, die er bis heute mindestens einmal im Jahr besucht. Dort hat er über die Jahre viele Menschen aus aller Welt kennengelernt, die ähnlich wie er alle dem idyllischen Ort erlegen sind – »Infected by the Paroan Virus« nennen sie das Verlangen, immer wieder auf diese ägäische Insel zu kommen. Somit ist es nicht verwunderlich, das sein Debütroman auf Paros spielt.



Peter Pachel
 
Peter Pachel © Größenwahn Verlag