DER ANSCHLAG AUF MAGNUS HIRSCHFELD von ALBERT KNOLL

7.000047

EUR 7,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 25393

Gewicht 0,15 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

DER ANSCHLAG AUF MAGNUS HIRSCHFELD von ALBERT KNOLL

DER ANSCHLAG AUF MAGNUS HIRSCHFELD von ALBERT KNOLL

EIN BLICK AUF DAS REAKTIONÄRE MÜNCHEN 1920

>> Forum Queeres Archiv München, München 2020
Softcover, 88 Seiten

Inhalt:

Der Berliner Arzt und Sexualwissenschaftler Magnus Hirschfeld (1868–1935) war Pionier der Homosexuellenbewegung. Mit der Gründung des Wissenschaftlich-humanitären Komitees (1897) und des Instituts für Sexualwissenschaft (1919) setzte er deutliche Zeichen der Aufklärungsarbeit. Eine seiner zahlreichen Vortragsreisen führte ihn am 4. Oktober 1920 nach München. Nach der Veranstaltung schlugen Reaktionäre ihn brutal zusammen.

Albert Knoll, Erwin In het Panhuis, Philipp Gufler und Ralf Dose beleuchten die Tätigkeit Hirschfelds, das Geschehen in München und seine Hintergründe.