ANDY WARHOL oder DER SIEGESZUG DER SUPPENDOSE von GARY INDIANA

19.989954

EUR 19,99

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 19662

Gewicht 0,27 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

ANDY WARHOL oder DER SIEGESZUG DER SUPPENDOSE von GARY INDIANA

ANDY WARHOL oder DER SIEGESZUG DER SUPPENDOSE von GARY INDIANA

>> Albino Verlag bei Bruno Gmünder, Berlin 2016
Originalausgabe: Andy Warhol and the Can that Sold the World, 2010
Aus dem amerikanischen Englisch von Nicola Heine und Timm Stafe
Hardcover mit Schutzumschlag, 192 Seiten

Verlagstext:

Sie sind nahezu überall auf der Welt zu finden, hängen in Wohnzimmern und Küchen, und sie sind Sinnbild für eine ganze Kunstrichtung: Als Andy Warhol 1962 in seiner ersten Soloausstellung Abbilder von 32 Campbell-Suppendosen präsentierte, sprengte er die Kategorien der Hoch- und Populärkultur. Die Konserven mit dem rot-weißen Etikett traten einen beispiellosen Siegeszug an. Gary Indiana wirft einen aufregend neuen Blick auf diesen Schlüsselmoment in Warhols künstlerischem Schaffen. Sein brillanter Essay erzählt jedoch nicht nur die Geschichte jenes schicksalhaften Werkes, sondern ist zugleich unterhaltsame wie informative Einführung in Warhols Biografie und scharfsichtige Betrachtung der amerikanischen Kunstszene.

Pressestimmen:

„Elegant und beeindruckend … ein geistreicher, kluger Essay über Warhol, der neue Maßstäbe setzt.“
Buffalo News

„Gary Indianas Andy Warhol oder: Der Siegeszug der Suppendose ist ein erfrischendes Porträt des Künstlers … Niemand hat Warhols komplexe Persönlichkeit präziser analysiert. Und niemand hat bislang prägnanter und verständlicher über ihn geschrieben.“
San Diego Tribune

„Ein geistreicher Blick auf das charakteristischste Werk des Pop-Art-Künstlers.“
Baltimore City Paper


Gary Indiana, geboren 1950 in Derry, New Hampshire, ist eine der vielseitigsten Figuren der zeitgenössischen amerikanischen Kultur. Er schrieb für viele namhafte Blätter wie die Village Voice, Los Angeles Times Book Review oder Art in America. Darüber hinaus verfasste Indiana Romane und Theaterstücke, Sachbücher und Essays, u.a. Do Everything in the Dark, The Shanghai Gesture, Utopia's Debris und zuletzt seine Autobiografie I Can Give You Anything but Love. Gary Indiana lebt in New York City.