EINE SEUCHE REGIEREN von SEBASTIAN HAUS-RYBICKI

49.000008

EUR 49,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 24542

Gewicht 0,72 KG

Lieferzeit : Erscheinungstermin siehe oben. Wir liefern sobald verfügbar

EINE SEUCHE REGIEREN von SEBASTIAN HAUS-RYBICKI

EINE SEUCHE REGIEREN von SEBASTIAN HAUS-RYBICKI

AIDS-PRÄVENTION IN DER BUNDESREPUBLIK 1981-1995

>> Transcript Verlag, Bielefeld 2021
Softcover, 414 Seiten


Verlagstext:

In der Bundesrepublik gehörte die Krankheit AIDS zu den großen Herausforderungen der 1980er Jahre. In einer Zeit, in der Infektionskrankheiten bereits als besiegt galten, entfaltete sich um das HI-Virus ein bedrohlicher Seuchendiskurs. Schwule Männer und Heroinabhängige, die Hauptbetroffenen der Epidemie, wurden phasenweise als gefährliche Andere stigmatisiert.

Sebastian Haus-Rybicki ordnet AIDS in den Kontext der Politik-, Sozial- und Kulturgeschichte der Bundesrepublik ein und untersucht die unterschiedlichen Formen des Regierens, die Diskurse und Präventionspraktiken. Im Fokus stehen dabei nicht nur Politik und Behörden, sondern auch die schmerzhaften Erfahrungen der Infizierten und Erkrankten.

Sebastian Haus-Rybicki, geb. 1984, arbeitet bei der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) in Dortmund und promovierte an der Philipps-Universität Marburg im Rahmen des DFG-geförderten Sonderforschungsbereichs »Dynamiken der Sicherheit«.