FONTHILL ABBEY von NORBERT MILLER

21.900011

EUR 21,90

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 16176

Gewicht 0,37 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

FONTHILL ABBEY von NORBERT MILLER

FONTHILL ABBEY von NORBERT MILLER

DIE DUNKLE WELT DES WILLIAM BECKFORD

>> Hanser (Edition Akzente), München 2012
Klappbroschur, 320 Seiten

Verlagstext:

Er war Exzentriker, Ästhet und bewandert in Kunstgeschichte und Literatur: William Beckford, Sohn aus reichem Hause, führt im England des 18. Jahrhunderts ein extravagantes Leben. Er feiert ausschweifende Feste, schreibt Märchen über den Orient und lässt das Schloss auf dem väterlichen Anwesen abreißen, um etwas Größeres zu bauen - bis zuletzt das Geld knapp wird. Norbert Miller schildert in leuchtenden Farben, aus profunder Kenntnis und mit staunender Sympathie die skurrile Gestalt eines jungen Dandys, der sich mitten in der englischen Provinz ein künstliches Paradies erschuf.

Erlkoenig sagt:

Es ist schon ein Unterschied, ob man als "exzentrisch" in die Geschichte eingeht oder ob einem die Nachwelt quasi den "Beruf" des Exzentrikers zubilligt, in einer Mischung von Abscheu und Bewunderung. Beckford gehört eindeutig zu den Anwärtern auf den Guinness-Buch-Eintrag des "größten Exzentrikers aller Zeiten". Teufelsanbetung, Knabenliebe, bizarre literarische Werke... Und eben dieses "Fonthill Abbey", ein Stein gewordener Gruselroman von wahrhaft babylonischen Ausmassen, konstruiert in manischem Größenwahn. Gepaart mit irrwitziger Stümperei, die ein ums andere Mal zum Einsturz des Hauptturmes führte, der so nie die geplante Höhe von 137 Metern erreichte, die ihn zum mit Abstand höchsten Gebäude Gr0ßbritanniens gemacht hätte..