QUEER CURATING von BEATRICE MIERSCH

Artikel ist lieferbar ab Donnerstag, Februar 10, 2022

40.000024

EUR 40,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 24541

Gewicht 0,69 KG

Lieferzeit : Erscheinungstermin siehe oben. Wir liefern sobald verfügbar

QUEER CURATING von BEATRICE MIERSCH

QUEER CURATING von BEATRICE MIERSCH

ZUM MOMENT KURATORISCHER STÖRUNG

>> Transcript Verlag, Bielefeld 2021
Softcover, 400 Seiten


Verlagstext:

Dieses Buch ist für alle, die mutig genug sind, sich selbst und das Zeigen von Kunst zu stören. Beatrice Miersch entwirft radikal-relationale Alternativen zu zeitgenössischen Ausstellungspraktiken. Um sich der gesellschaftlichen Verantwortung im Rahmen des Ausstellens von Kunst zu stellen, erprobt sie queer-feministische, kulturwissenschaftliche und selbstreflektierende Methoden in der Praxis und Theorie des Kuratierens. Momente kuratorischer Störung werden zu produktiv-schöpferischen Momenten der Unterbrechung, mit denen sie reflektierte, offene, engagierte und vulnerable Perspektiven auf das Ausstellen eröffnet und tradierte Strukturen durchbricht.

Beatrice Miersch (Dr. phil.), geb. 1987, arbeitet an der Schnittstelle zwischen Praxis und Theorie als Kuratorin, Wissenschaftlerin und Dozentin. Sie war wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Künste und Medien der Universität Potsdam.