SICK CITY von TONY O´NEILL

8.990033

EUR 8,99

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 16254

Gewicht 0,33 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 1-2 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

SICK CITY von TONY O´NEILL

SICK CITY von TONY O´NEILL

>> Heyne, München 2012
Originalausgabe: SICK CITY (2)
Aus dem Amerikanischen von Stephan Pörtner
Taschenbuch, 398 Seiten

die schwulen Buchläden:

Jeffrey und Randal lernen sich in einer berühmten Entzugsklinik in L.A. kennen - dort müssen sie sich ein Zimmer teilen.
Jeffrey ist schwul, hat Strichererfahrung und wurde die letzten Jahre von einem Cop mit einer Vorliebe für seltene Drogen und Pornos ausgehalten. Als der Cop nach einer heiteren Nacht an einem Herzinfarkt stirbt, schnappt sich Jeffrey die wertvollsten Dinge aus dessen Safe, darunter eine streng unter Verschluss gehaltene, ominöse Filmrolle mit kompromittierenden Sexszenen von Sharon Tate und anderen Hollywood-Legenden.
Randal ist der gelangweilte Spross einer Hollywood-Dynastie. Anstatt den hohen Erwartungen seiner Familie gerecht zu werden, verschlingt er lieber alles an Drogen, was ihm in die Finger kommt. Doch nach dem Tod seines Vaters wird er vor die Wahl gestellt: entweder er macht den x-ten Entzug, oder wird endgültig enterbt. In der Klinik freunden sich die beiden an und planen, nach ihrer Entlassung die besagte Filmrolle für mehrere Millionen an einen geeigneten Sammler zu verschachern und dann gemeinsam aus Hollywood abzuhauen....
Der junge Autor nimmt den Leser mit auf eine tour de force durch die abgründige Kehrseite von Hollywood: die ganzen Crackhuren, Speed-Wracks, Stripperlokale, blutrünstigen Dealer und pillensüchtigen Transvestiten erwecken den Eindruck, als wäre halb Amerika zu absoluter Dekadenz degeneriert. Noch dazu ist der Roman so rasant und witzig komponiert, als wäre er ein Film von Quentin Tarantino. Pulp Fiction at its best!