WOHER DIE SÄNGER SIND von SEVERO SARDUY

5.000003

EUR 5,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 00341

Gewicht 0,35 KG

Lieferzeit : Vergriffen. Verfügbarkeit unklar. Info mit Bestellbestätigung

WOHER DIE SÄNGER SIND von SEVERO SARDUY

WOHER DIE SÄNGER SIND von SEVERO SARDUY

>> Zebra Literaturverlag in der Edition Diá , St. Gallen/Berlin/Sao Paulo 1993
[Originalausgabe: DE DONDE SON LOS CANTANTES, Editorial Joaquín Mortiz, México]
Aus dem Spanischen von Thomas Brovot. Mit einem Nachwort von Roberto González Echevarría
Hardcover, 192 Seiten


Vergriffen
Restauflage, neuwertig - teilweise mit geringfügigen Lagerspuren.


Verlagstext:

Kuba ist ein kultureller Tequila Sunrise: Die spanische, die afrikanische und die chinesische Einwandererkultur leben, jede mit ihrer eigenen unverwechselbaren Farbe, neben- und übereinander, nicht verquirlt, aber im selben Glas, mit fließenden Übergängen – bunter Regenbogen.
Zwei verführerische »Fremdenführerinnen«, Auxilio und Socorro, begleiten den Leser bei der Reise durch die drei Kubas. Zunächst lernen wir das Chinesenviertel Havannas kennen – der General, »Darsteller« der spanischen Einwanderer, stellt Lotosblüte nach, einer Sängerin an der chinesischen Oper; doch sie verschmäht seine Liebe. Aufstieg und Fall der üppigen schwarzen Rumbatänzerin Dolores, die durch das Bett eines Senators nach oben kommt und mit ihm stürzt, bilden den roten Faden der politischen Farce aus dem afrikanischen Kuba.
Katholisch und spanisch geht es schließlich zu bei der fantastischen Prozession, mit der Auxilio und Socorro einen beunruhigend lebendigen Holzchristus in Havanna einziehen lassen – ein virtuoser Parforceritt vom Spanien des Mittelalters ins Kuba der Castro-Revolution.
Sarduy wäre nicht Sarduy, wenn die Figuren und Episoden seines Romans nicht voller Verwandlungen, Überraschungen, ironischer Volten und sprühender Metaphern steckten. Diese sinnlich flirrende Entdeckungsreise durch sein Heimatland lässt sich ebenso als vielschichtige poetische Prosa lesen wie als literarischer Comicstrip: ein Lesevergnügen der ganz besonderen Art.

Severo Sarduy, 1937 auf Kuba geboren, lebte von 1960 an als Maler, Romancier, Dichter, Essayist, Hörspielautor, Dramatiker, Wissenschaftsjournalist, Lektor und Herausgeber in Paris. Er starb 1993 an den Folgen von Aids.
Sarduy, Enfant terrible unter den lateinamerikanischen Schriftstellern, zählt zu den bedeutendsten kubanischen Autoren des 20. Jahrhunderts. Auf Deutsch erschienen bisher, neben einigen Hörspielen, die Romane »Bewegungen« (1968), »Kolibri« (1991) und »Woher die Sänger sind« (1993).

Kunden kauften auch

MEIN SCHWULES AUGE 17 / MY GAY EYE  - BODY ISSUES

MEIN SCHWULES AUGE 17 / MY GAY EYE - BODY ISSUES

EUR 24,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

ORT DER VERSUCHUNG von ROBIN MAUGHAM

ORT DER VERSUCHUNG von ROBIN MAUGHAM

EUR 10,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

Katalog DER DICKE WINTER 2020/21

Katalog DER DICKE WINTER 2020/21

EUR 0,00

zzgl. Versandkosten