DIE GHASELEN von AUGUST GRAF VON PLATEN

27.999974

EUR 28,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 18066

Gewicht 0,30 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

DIE GHASELEN von AUGUST GRAF VON PLATEN

DIE GHASELEN von AUGUST GRAF VON PLATEN

GEDICHTE

>> Männerschwarm Verlag, Hamburg 2014
Gebunden mit Schutzumschlag, 136 Seiten


Verlagsinfo:

"Turban statt Hut"


Anfang des 19. Jhdts. erlebte der Orientalismus in der deutschen Literatur eine kurze, aber üppige Blütezeit. Während Goethe im West-östlichen Divan lediglich die Themen orientalischer Dichtung aufgriff und Rückert die Verse des Hafis nachdichtete, wollte Platen die komplexe Gedichtform des persisch-arabischen Ghasels der deutschen Literatur einverleiben. Damit geriet er zwischen die Fronten des romantisierenden Orientalismus und der erstarkenden Nationalliteratur. Aus heutiger Sicht erscheint die orientalische Bildervielfalt des Ghasels nicht mehr als "undeutsche" Oberflächlichkeit, sondern als kraftvolle Alternative zum deutschen Ideal der geschlossenen lyrischen Szene, die es verdient, endlich unvoreingenommen betrachtet zu werden. Ihre Besonderheiten analysiert Ramin Shaghaghi in seinem Nachwort.
Dieser Band enthält den kompletten Text der drei Buchausgaben aus den Jahren 1821 und 1823 und ermöglicht so, Platens "Ghaselen-Projekt" mit allen Höhen und Tiefen nachzuvollziehen.

Hintergründe

Platens Ghaselen entstanden überwiegend in den Jahren 1821 bis 1823; die Erstausgaben erschienen in den Verlagen Carl Heyer und Brockhaus. Für Cotta stellte Platen später zwei Sammelbände zusammen, die sein gesamtes lyrisches Werk überspannten: Gedichte (1828) und Gedichte. Zweite vermehrte Auflage (1834). August von Platen hat seine Ghaselen unablässig überarbeitet; ihr Text hat von der Handschrift über die erste, zweite und dritte Druckfassung oft erhebliche Änderungen und Kürzungen erfahren. Diese Varianten sind an anderer Stelle minutiös nachgezeichnet worden. In dieser Ausgabe geben wir Platens Gedichte in der Fassung erster Hand wieder. Hier nicht enthalten sind die Ghaselen der Sammlung Der Spiegel des Hafis (1821), die sich in ihrer expliziten Bezugnahme auf die mittelalterlichen Vorbilder von Platens "deutschen Ghaselen" deutlich unterscheiden. Platen selbst hat diese Gedichte nicht in seine späteren Sammlungen aufgenommen.

Das Ghasel (arabisch ghasal) ist ein Loblied auf die Liebe; es verwendet wie die Kasside, die ritterliche Taten besingt, den Endreim aa ba ca da …, erweitert ihn jedoch um einen Überreim (Radîf), der dem Reimwort vorangestellt wird (z.B.: Herde nie - Beschwerde nie - Gebärde nie). Das Ghasel ist kürzer als die Kasside - Platen beschränkt sich wenn möglich auf acht Verse; epigrammatische, lediglich vierzeilige Ghaselen (Rubâjât) findet man bei Platen nur im Spiegel des Hafis. Der Meister der persischen Ghaselen war Mohammed Schemseddin Hafis (1320-1390). Platen wurde durch Goethes West-östlichen Divan (1819) auf Hafis aufmerksam; er befasste sich zunächst mit der Übersetzung Hammer-Purgstalls, studierte dann das persische Original und besuchte Friedrich Rückert, der zur selben Zeit Nachdichtungen Hafis' zu schreiben begonnen hatte.

Goethe hatte im West-östlichen Divan zwar orientalische Motive übernommen, sich jedoch weder am Reimschema des Ghasels versucht noch dessen oszillierende Bildreihe übernommen; Anfang des 19. Jahrhunderts strebte die deutsche Lyrik nach dem geschlossenen Symbol und musste deshalb den vermeintlich leichtfertig schweifenden Geist des Ghasels zurückweisen.

Dieser Rückblick auf die ersten deutschen Ghaselen, die weder als Nachdichtung klassischer Vorläufer noch als halb ironische Fingerübung auftreten, kann aus dem "sicheren" Abstand von zweihundert Jahren vielleicht endlich eine unvoreingenommene Auseinandersetzung ermöglichen. 

Kunden kauften auch

DIE SONETTE von AUGUST VON PLATEN

DIE SONETTE von AUGUST VON PLATEN

EUR 26,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

EIN ANDERES LAND von JAMES BALDWIN

EIN ANDERES LAND von JAMES BALDWIN

EUR 25,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

Empfohlenes Zubehör

DEN ALTEN GÖTTERN ZU von HANS VON HÜLSEN

DEN ALTEN GÖTTERN ZU von HANS VON HÜLSEN

EUR 22,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

LIEBLINGMINNE UND FREUNDESLIEBE IN DER WELTLITERATUR von ELISARION VON KUPFFER (Herausgeber)

LIEBLINGMINNE UND FREUNDESLIEBE IN DER WELTLITERATUR von ELISARION VON KUPFFER (Herausgeber)

EUR 15,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

AUGUST GRAF VON PLATEN von HARTMUT BOBZIN & GUNNAR OCH (Herausgeber)

AUGUST GRAF VON PLATEN von HARTMUT BOBZIN & GUNNAR OCH (Herausgeber)

EUR 61,00

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten

AUGUST GRAF VON PLATEN IM HORIZONT SEINER WIRKUNGSGESCHICHTE

AUGUST GRAF VON PLATEN IM HORIZONT SEINER WIRKUNGSGESCHICHTE

EUR 51,95

inkl. 7 % UStzzgl. Versandkosten