DAS BERLIN-QUARTETT von PIEKE BIERMANN

50.00003

EUR 50,00

inkl. 7 % USt zzgl. Versandkosten

Art.Nr. 25646

Gewicht 1,50 KG

Lieferzeit : Besorgungszeit 3-6 Werktage, falls nicht bei uns am Lager

DAS BERLIN-QUARTETT von PIEKE BIERMANN

DAS BERLIN-QUARTETT von PIEKE BIERMANN

4 BÄNDE IM SCHUBER:

POTSDAMER ABLEBEN (1987)
VIOLETTA (1990)
HERZRASEN (1993)
VIER, FÜNF, SECHS (1997)

>> Argument Verlag, Hamburg 2021
4 Bände im Schuber, Hardcover, 1000 Seiten


Verlagsinfo:
Pieke Biermanns Quartett erfasst Berlin im großen Umbruch. Diese Stadt ist keine artige Kulisse. Sie atmet, brüllt, lacht, zuckt und räkelt sich über alle Genregrenzen hinweg, vom ›Sub‹ über den Strich im Tiergarten bis zu den Bullen: ein Feuerwerk aus präziser, liebevoll entlarvender Menschenbeobachtung, gespickt mit Berlinerisch (und anderen Dialekten, die in diesem Schmelz­tiegel kollidieren). Ein Jahrzehnt Liebe, Tod, Gier, Herz und Schnauze – alles ineinander, so hart und wild wie das Leben.

Pieke Biermann, ­Schriftstellerin, Litera­tur­übersetzerin, Journalistin, schloss ihr Studium (deutsche Literatur und Sprache ­sowie Anglistik und politische Wissenschaften) mit einer Magisterarbeit über unbezahlte Hausarbeit ab. Ab 1976 Aktivistin in der Berliner Frauenbewegung, in den 1980ern »Frontfrau« der Hurenbewegung. Für ihre funkelnden Kriminalromane um Berlin, »die unbekannte Metropole der westlichen Welt: eine Stadt, die aus Mythen zu bestehen scheint«, erhielt sie reichlich Auszeichnungen. Sie übersetzte u. a. Liza Cody (Gimme more), Fran Ross (Oreo) und derzeit Ann Petry.

Erlkoenig sagt:

In allen 4 Romanen kommt eine Vielzahl "queerer" Personen vor. Das entspricht zwar völlig der Realität Berlins in der geschilderten Zeit, aber es war nicht unbedingt üblich, dies so umfassend zwischen Buchdeckeln zu schildern. Pieke Biermann hat hier durchaus Pionierarbeit geleistet!